Wachstum lernen - lernend wachsen

Neue Perspektiven für klein- und mittelständische Unternehmen
ProjektlogoHeaderRKWFHW

Die Basisannahmen des KOM

Zusammengefasst lassen sich aus den referierten wissenschaftlichen Grundlagen folgende Basisannahmen des KOM ableiten:

Durch kompetenzorientiertes Management gelingt es KMU, Innovation und Wachstum des Unternehmens zu unterstützen, weil

  • Vision, Strategie und Ziele auf Kompetenzen aufbauen, die am Markt zunehmend nachgefragt werden,
  • die Ressourcen an Wissen und Kompetenzen des Unternehmens gezielt gefördert und genutzt werden und
  • eine offene Unternehmenskultur gelebt wird, die Lern-, Verbesserungs- und Innovationsprozesse unter aktiver Teilnahme aller Mitarbeiter im Sinne einer lernenden Organisation gestaltet.


Wenn Sie mehr zur Thematik lesen wollen, empfehlen wir:

Ridder, H. G. et al. (2005) : Innovation, Innovationsbereitschaft und Innovationskompetenz, in : ABWF (Hrsg.) Kompetenzentwicklung 2005, Waxmann ,Münster, S. 13-68
North,Klaus (2005): Wissensorientierte Unternehmensführung, Gabler, Wiesbaden (4. Auflage)
North, Klaus (2005): Kompetenzmanagement in der Praxis , Gabler, Wiesbaden

Anmelden

Partner im Verbundvorhaben

Projektleitung

Wissenschaftliche Projektleitung

Regionalkoordinatoren

Die Umsetzung in den Regionen erfolgt durch die beteiligten Gesellschaften:
RKW Baden-Württemberg GmbH
RKW Berlin GmbH
RKW Brandenburg GmbH

RKW Sachsen GmbH