Wachstum lernen - lernend wachsen

Neue Perspektiven für klein- und mittelständische Unternehmen
ProjektlogoHeaderRKWFHW

Montag, den 18. Januar 2010 um 09:51 Uhr

Steuerkreissitzung in Dresden

Der Steuerkreis des Projektes „Wachstum lernen – lernend wachsen“, bestehend aus den Geschäftsführern der beteiligten RKW und der Direktorin des Instituts für Weiterbildung an der Hochschule RheinMain, traf  sich am 15. Januar 2010 zu seiner jährlichen Sitzung in Dresden beim RKW Sachsen. Der Projektleiter des RKW Deutschland, Dr. Michael Steinhöfel, und der wissenschaftliche Projektleiter der Hochschule RheinMain, Prof. Klaus North, erstatteten dem Gremium umfangreich Bericht über die Ergebnisse der Entwicklungsphase des Projektes in 2009.

So stellten sie das Modell zur Förderung der Wachstumskompetenz vor und diskutierten mit allen Beteiligten den Nutzen der weiter verfeinerten Methode des Projektlernens. Darüber hinaus diskutierten die Steuerkreismitglieder, wie das Konzept zur Wachstumsberatung weiteren KMU, die nicht am Projekt unmittelbar beteiligt sind, zukünftig zugänglich gemacht werden kann. Als Wege dazu wurden u.a. Absprachen über die Durchführung von ERFA-Kreisen in den drei am Projekt beteiligten Regionen Baden-Württemberg, Berlin-Brandenburg und Sachsen sowie  einer bundesweiten Informationsveranstaltung für Beraterinnen und Berater am 02. März 2010 in Berlin getroffen. Ebenso wurde vereinbart, eine gemeinsame Publikation der Projektergebnisse durch die Hochschule RheinMain und das RKW im Jahre 2011 vorzubereiten.

Anmelden

Partner im Verbundvorhaben

Projektleitung

Wissenschaftliche Projektleitung

Regionalkoordinatoren

Die Umsetzung in den Regionen erfolgt durch die beteiligten Gesellschaften:
RKW Baden-Württemberg GmbH
RKW Berlin GmbH
RKW Brandenburg GmbH

RKW Sachsen GmbH